Home E-Mail
Ebene hoch (Australien)
Vorherige Seite (Um den Uluru herum) Nächste Seite (Rotes Zentrum)
Navigation
Reiseberichte
Mangas
Links
J-Scripte

Impressum
Der Service ist nicht verfügbar.

King's Canyon

Halbwilde Vögel Halbwilder Vogel

Zum Lunch fuhren wir ins Ayers Rock Ressort mit einigen halbwilden Vögeln, welche sich an den herunterfallenden Krümeln unserer Sandwichs gütlich taten. Im Ressort nahmen wir auch ein kurzes Bad im kalten Pool.

So gestärkt und erfrischt ging die Reise in Richtung King's Canyon weiter. Wir erreichten unser Camp in der Nähe vom Canyon kurz vor Sonnenuntergang und hatten einen schönen Blick auf die Erhebungen um den King's Canyon im Abendlicht.





King's Canyon Weg in den Canyon

Am nächsten Morgen gingen wir in den King's Canyon. Zuerst bestiegen wir die südliche Gesteinsformation. Oben angekommen, konnten wir Canyon und Nordwand sehen (Bild oben und links).

Anschließend folgten wir dem Weg auf dem rechten Bild, um in den Canyon zu gelangen.

Falls Sie einmal in den Garten Eden möchten, dann müssen Sie in den King's Canyon gehen. Denn hier gibt es den Garten Eden. Ich denke, er wird so genannt, weil er in den letzten Jahrhunderten nicht ausgetrocknet ist.

Im Sommer besteht die Möglichkeit in dem Wasserloch zu schwimmen. Uns war das Wasser zu kalt, so dass wir nicht darin schwammen. Es gab aber einige Teilnehmer einer anderen Reisegruppe, die es sich nicht nehmen ließen, ins Wasser zu springen. Sie verließen das Wasserloch nach wenigen Sekunden und man konnte ihnen ansehen, dass das Wasser kalt war.

Garten Eden Garten Eden

King's Canyon King's Canyon

Hier noch einige Bilder vom Rückweg.

Zurück zu um den Uluru herum  Weiter zum roten Zentrum