Home E-Mail
Ebene hoch (Australien)
Vorherige Seite (Brisbane) Nächste Seite (Glashouse Mountains)
Navigation
Reiseberichte
Mangas
Links
J-Scripte

Impressum
Der Service ist nicht verfügbar.

O’Reilly’s Nationalpark



Wasserfall

Am nächsten Morgen nahm ich an einem Tagesausflug zum O'Reilly's Nationalpark teil (55 AU$). Zuerst fuhren wir in das O'Reillys Bistro in Canungra. Es war ein nettes Cafe. Dort hatte ich bei Tee und leckeren Kuchen ein nettes Gespräch mit einem älteren Ehepaar, das in der Gegend ihren Lebensabend verbrachte.

Anschließend besuchten wir den Kamarun Lookout und genossen den schönen Ausblick, während unser Reiseführer die markanten Punkte der Landschaft erläuterte.

Im Nationalpark hatten wir zwei Stunden Zeit zur eigenen Verfügung. Ich entschied mich für einen Spaziergang zu einem Wasserfall. Vom Beobachtungspunkt aus, machte ich das linke Bild. Man kommt zwar näher an den Wasserfall heran, aber dann ist man nicht in der Lage, den Wasserfall zu sehen.

Der Nationalpark wird besonders von Familien besucht. Dieses hat mehrere Gründe. Im Ankunftsbereich gibt es reichlich Möglichkeiten zum Picknicken und Grillen.
Dann gibt es einen Lehrpfad, bei dem man in den Baumkronen herumläuft. Es macht den Kindern Spaß, über die ganzen Hängebrücken zu laufen und in die Aussichtspunkte zu klettern.
Und als letzten Punkt muss man die halbwilden Vögel nennen. Wenn man das richtige Futter hat, fressen die Vögel einem im wahrsten Sinne des Wortes aus der Hand.

Vogel Vögel

Albert Street Unity Church

Nach dem Ausflug wanderte ich, auf der Suche nach einem guten Restaurant, noch ein wenig in Brisbane herum. Dabei kam ich an der Albert Street Unity Church vorbei. Im Inneren der Kirche befindet sich eine schöne Orgel, aber es liefen etwas merkwürdige Typen in der Kirche herum, so dass ich sie schnell wieder verließ.

Zurück nach Brisbane  Weiter zu den Glashouse Mountains